ZauberSalon Hannover am 10.05.2022:

Feuertaufen im ZauberSalon

                                                                                                                                                                         



Die erste Feuertaufe am Abend gab es bereits im Vorprogramm in der Close Up Ecke mit Jungzauberer Anton. Er zeigte zwei wundervolle Kartentricks und bestand damit seinen ersten Auftritt im ZauberSalon mit Bravour und mit viel Applaus.

Die zweite Feuertaufe gab es dann direkt am Anschluss im ersten Set der Bühnenshow. Bisher war Jan-Hendrik ja nur in der Close Up Ecke zu sehen, nun betrat er zum ersten Mal die Bühne im Béi Chéz Heinz. Nach einer gekonnten Kartenmanipulation mit jeder Menge erscheinenden Spielkarten, sagte er die Zukunft voraus und ließ den Geist des Harry Houdini seinen eigenen Namen finden. Eine gezogene Karte verschwand dann komplett im Überraum und tauchte erst viel später bei Mannix wieder auf. Moderator Das Wiesel hatte im Anschluss im wahrsten Sinne des Wortes "den Dreh' raus" und zeigte, wie sich Zauberer aufwärmen. Danach erzählte er eine lustige Papiergeschichte über einen Immobilienkau

Als Zwischenspiel trat Yandaal mit viel Musik als singender und zaubernder Stadtführer auf. Er erzählte Wissenswertes über Sehenswürdigkeiten, Jasper Hanebuth und seine Passauer Kunst, die ihn unverwundbar machte.

Zum Abschluss zeigte Mannix Klassiker der Zauberkunst und fand Jan-Hendriks verschwundene Spielkarte wieder und beendete damit einen bunten Mixabend im ZauberSalon Hannover.